La Palma Reisewetter


Tipps und Hinweise zum La Palma Reisewetter.

La Palma gehört zur Gruppe der kanarischen Inseln. Durch den Einfluß des Golfstromes und der Passatwinde herrscht auf der Inselgruppe das ganze Jahr über ein gemäßigtes Klima. Das nächtlichen Tiefsttemperaturen fallen auf Meereshöhe auch im Winter nur selten unter 15 Grad.

Jahreszeiten

La Palma hat ähnliche Jahreszeiten wie wir, nur nicht so ausgeprägt. Richtig eisig wird es zumindest auf Meereshöhe das La Palma Reisewetter, Wolken gehören oft dazunie. Es gibt keinen Winter, wie wir ihn kennen. Dennoch kühlt es sich auf den Kanaren von Oktober an ab, und Niederschläge häufen sich zum Ende des Jahres. Der kanarische "Winter" ist Februar/März überwunden, danach steigen die Temperaturen wieder.

Für uns Europäer ideale gemäßigte Temperaturen finden wir auf La Palma insbesondere in den Monaten April/Mai und September. Im Oktober kann der Urlauber bereits etwas Pech mit dem Wetter haben. Dennoch sind sonnige Tage auch in den Wintermonaten keine Seltenheit. Im Detail lässt sich das Wetter eben nicht planen.

Besonderheiten des La Palma Reisewetters

La Palma ist die Insel mit der höchsten Reliefenergie weltweit. Das heißt, verglichen mit der geringen Fläche der Insel sind die dort anzutreffenden Höhenunterschiede immens. Der höchste Punkt liegt gar bei knapp 2.500 Metern. Urlauber sollten in ihren Planungen bedenken, dass die Temperatur vom Meeresspiegel aus gesehen pro 100 Meter Höhenanstieg um ca. 1 Grad Celsius fällt. Wir haben dies auf La Palma getestet, das Maß kommt recht genau hin.

Daraus ergibt sich zum Beispiel, dass sie im Dezember in Puerto Naos durchaus eine Tagestemperatur von 20 Grad Celsius oder mehr antreffen können. Zur gleichen Zeit müssen sie im 800 Meter höher gelegenen El Paso mit 12 Grad rechnen. Auf den Gipfeln der Inseln werden sie in dieser Zeit gar Schnee vorfinden. Extreme Termperaturunterschiede und schnelle Wetterwechsel prägen das Erscheinungsbild der Insel.

Reisezeiten für den Badeurlaub auf La Palma

Für den Badeurlaub bieten sich auf La Palma die Monate Mai bis September an. Die höchsten Temperaturen erreicht die Insel im Juni/Juli. Der Atlantik mißt dann 23 Grad Celsius.



La Palma Reisewetter für Wanderer

Für Wanderer ist die Insel ein ganzjährig interessantes Urlaubsziel, wenn sie sich vorab über die in den Zielgebieten wandern auf der Vulkanroute in 1.800 Metern Höheherrschenden Temperaturen informieren und angemessen kleiden.

Wanderer sollten jedoch bedenken, dass es im Sommer ganz schön heiß werden kann, und im Winter auf den Gipfeln extrem kalt. Sie sollten stets ausreichend Wasser dabei haben und so ausgerüstet sein, dass sie flexibel auf plötzliche Wetteränderungen reagieren können, um nicht in Shorts minus 20 Grad Celsius widerstehen zu müssen.

La Palma Wander-Tipps am Rande

Auf langen Wanderungen sollten Sie sich nicht in der Wegezeit verkalkulieren. Wenn es in den Bergen Nacht wird, bedeutet jeder Schritt Lebensgefahr. Eine Taschenlampe gehört deshalb unbedingt in das Wandergepäck, um in solchen Fällen das Schlimmste zu vermeiden. Packen sie möglichst auch ihr Handy ein. An den meisten Stellen der Insel werden sie als Wanderer Empfang haben und können so notfalls Hilfe rufen. Weitere Wandertipps.

zurück  zurück zur Übersicht



Insel La Palma