Bananen, Zwergbananen


Wenn Sie mit dem Auto die Küstenregion bei Puerto Naos oder auch bei Tazacorte erkundigt werden haben, wird ihnen eines aufgefallen sein: Bananen soweit das Auge schauen kann. Da die Pflanze keine Erntezeit kennt, kann man sie das ganze Jahr über anbauen und ernten. Jede Pflanze trägt aber nur ein einziges Mal Früchte in ihrem Leben.

Bananen auf La PalmaSeit Ende des vorletzten Jahrhunderts (1880) wird sie auf La Palma angebaut. Briten haben sie aus Mittelamerika mitgebracht. Sie ist das Export-Produkt der Insel La Palma schlechthin.

Sie ist überall dort auf der Insel zufinden, wo ein subtropisches Klima herrscht (bis 400m) und es relativ windstill ist. Heutzutage werden die Plantagen häufig mit Windschutzfolien abgedeckt, was nicht sehr vorteilhaft für die Landschaft ist

Auf La Palma werden überwiegend die Zwergbananen angebaut, da die Staude mit einer Größe von 2,5 m nicht so windanfällig ist. Ein Fruchtstand enthält ca. 150 Früchte, die überwiegend nach Italien und Frankreich exportiert werden.

Die kanarischen Bananen hat es schwer gegen die Konkurrenz aus Mittelamerika anzukommen, da diese wesentlich größer sind und der Anbau um einiges günstiger ist. Desweiteren wird die mittelamerikanische Banane sehr umworben.

Aber die kanarischen Bananen zeichnet sich durch ein aussergewöhnliches Aroma und einem besonderen Duft aus. Sie sollten unbedingt ein paar auf La Palma kaufen und ihren vollen Geschmack genießen. Bitte pflücken sie keine Bananen direkt von der Staude. Da die Pflanze durch das Rausreißen beschädigt wird, kann so der komplette Fruchtstand der Bananen verderben.

zurück  zurück zur Übersicht



Insel La Palma