Barlovento auf La Palma


Der im Nordosten von La Palma gelegene Ort wurde vom Tourismus bisher weitgehend übersehen. Dabei ist er ein idealer Ausgangspunkt für Wanderungen ins tiefgrüne Umland.

Barlovento bedeutet übersetzt "starker Wind". Die Namensgebung mag damit zusammen hängen, dass diese 548 Meter hohe Barlovento,  umhüllt von Nebel und tiefgrünem WaldStelle fast das ganze Jahr den regenreichen Winden des Passat ausgesetzt ist. Das beschert dem Ort eine blühende, tiefgrüne Natur, die von den Bewohnern für Ackerbau und Viehzucht genutzt wird.

Der größte Teil des Bezirks Barlovento ist mit Pinien- oder Lorbeerwald bewachsen. In der Umgebung befinden sich weitreichende Wandergebiete, deren Knotenpunkt oberhalb der Lagune liegt. Das ist ein kleiner, künstlich angelegter Stausee, in dessen Umgebung die Gemeinde ein Naherholungsgebiet mit Zeltplatz und Grillmöglichkeiten angelegt hat.




Fahrt nach Barlovento in den Norden La Palmas

Sie erreichen den Ort, so wie auch Los Sauces und Los Tilos, über die Landstraße 830. Weit im Nordosten, auf der Fahrt nach Barlovento, Farn im Lorbeerwald von Los Tilosungefähr eine Fahrtstunde von Santa Cruz de La Palma entfernt. Möglich ist auch eine Anfahrt oder eine Rückfahrt über den Nordwesten (Garafia), dies beansprucht jedoch mehrere Stunden.

Kurz vor Los Sauces befindet sich der Abzweig in das Lorbeerparadies von Los Tilos. Dieses Naturschutzgebiet bietet Wandermöglichkeiten, die der naturinteressierte Urlauber auf keinen Fall auslassen sollte.

Panoramafahrt für Pkw und Mountain-Bike

Wenn Sie bereits von anderen landschaftlich schönen Stellen der Insel beeindruckt waren, dann wird die Fahrt zwischen Barlovento und Roque Faro diese Impressionen mit absoluter Sicherheit nochmals übertreffen.

Insbesondere Mountain-Bike Fahrer sollten die weniger befahrene Straße, die "La Palma Romantica" wählen. von Barlovento auf die La Palma RomanticaDiese recht recht enge Landstraße führt mitten durch den Dschungel des Nordens, vorbei an tiefen Barrancos und durch grob ausgehauene Tunnel, von deren Decken die Feuchtigkeit des dichten Waldes tropft.

Um das Ambiente nicht zu zerstören, wählte man auf der Strecke Leitplanken aus Holz. Aufgrund Ihrer spektakulären Bauweise an den Abgründen des Nordens entlang, rutsche Teile der Pisten in den letzten Jahren immer wieder ab und mussten erneuert werden.

Autofahrer sollten sich vorsehen: Die Strecke ist extrem kurvenreich, und die Geschwindigkeit der einheimischen Fahrer ist nicht immer den Verhältnissen angepaßt. An einigen Stellen passen nur schwerlich zwei PKW nebeneinander.

Barlovento, weitere Infos

Weitere Infos finden Sie auf unserer Barlovento Info-Seite.

zurück  zurück zur Übersicht



Insel La Palma